Direkt zum Inhalt

Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz: wenn Ihr Herz Ihre Hilfe braucht

Wie funktioniert Ihr Herz?

Ihr Herz ist der Motor, der Ihren gesamten Körper mit Treibstoff versorgt. Es funktioniert in zwei Phasen:

  • Diastole: Ihr Herz entspannt sich und füllt sich mit Blut.
  • Systole: Es zieht sich zusammen und pumpt Blut durch Ihren Körper.

Wie funktioniert Ihr Herz?

Was verursacht Herzinsuffizienz?

Herzinsuffizienz kann durch einen Herzinfarkt, Bluthochdruck, ein aus dem Gleichgewicht geratenes Nervensystem oder andere Faktoren verursacht werden, die das Herz zunehmend schwächen.

Was verursacht Herzinsuffizienz?

Entscheidend ist, die Herzinsuffizienz unter Kontrolle zu halten

Wenn bei Ihnen Herzinsuffizienz diagnostiziert wurde, bedeutet das, dass Ihr Herz nicht genügend Blut für den Bedarf Ihres Körpers pumpen kann. Dieses Leiden geht gewöhnlich mit einem Gefühl der Erschöpfung und Schwäche, Kurzatmigkeit, geschwollenen Beinen und Knöcheln einher und erfordert häufig das Schlafen mit erhöhtem Oberkörper. Wie Sie wahrscheinlich aus eigener Erfahrung wissen, können die Symptome der Herzinsuffizienz Ihre Lebensqualität stark beeinträchtigen. Sie können Sie bei der Ausführung alltäglicher Aktivitäten einschränken und ein Risiko für Ihr Leben insgesamt darstellen. Verständlicherweise können die Einnahme zahlreicher Medikamente und viele Krankenhausaufenthalte das Leben ebenfalls erschweren.

Trotz aller Fortschritte, die bei Medikamenten und Behandlungen gemacht wurden, leiden Millionen Menschen mit Herzinsuffizienz noch immer an Symptomen. Bei vielen Patienten sind Therapien für Herzinsuffizienz im Endstadium, kardiale Resynchronisationstherapie oder eine Herztransplantation nicht möglich.1

Da sich die Herzinsuffizienz üblicherweise im Laufe der Zeit sogar verschlimmert, ist die Kontrolle Ihrer Erkrankung von entscheidender Wichtigkeit. Möchten Sie Ihre Herzinsuffizienz kontrollieren, bevor Sie von ihr kontrolliert werden?

Referenzen:
1. Abraham WT et al. Baroreflex Activation Therapy for the Treatment of Heart Failure With a Reduced Ejection Fraction. JACC Heart Fail. 2015 Jun;3(6):487-96.
top of page